Der Volo-Blog der Freien Presse

Jetzt erzählen die Nachwuchsredakteure

Tanja Goldbecher – an Bord seit Oktober 2013

Tanja Goldbecher

Mein Weg zur Freien Presse… begann in „Kuka“ Köthen mit der Schülerzeitung. Nach dem Abi habe ich in Kanada ein FSJ gemacht. Zum Studium ging es nach Berlin, wo ich über die hohe Kunst des Hipster-Daseins diskutierte. Im Auslandsstudium spielte meine Violine in vielen Irish-Pubs. Das Big-Business des Fernsehens wurde mir dann im Praktikum auf Französisch erklärt. Einmal quer durch die Medienwelt gereist, bin ich wieder da, womit alles begann: ich schreibe.

Wenn ich nicht bei der Freien Presse gelandet wäre… hätte ich bei einer anderen Lokalzeitung gearbeitet.

Mein erster veröffentlichter Artikel… drehte sich um ein Schwimmbadfest. Die heroischen Details dieser Geschichte sind mir leider entfallen.

Wenn ich Chefredakteurin wäre… könnte der Albtraum des Veggie Days wahr werden.

Wen ich am liebsten mal interviewen möchte… Slavoj Zizek, um ansatzweise zu verstehen, wovon er spricht.

zurück zur Übersicht                                                                                                                              Mail an Tanja Goldbecher

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s