Der Volo-Blog der Freien Presse

Jetzt erzählen die Nachwuchsredakteure


Hinterlasse einen Kommentar

Crossmedia-Voloschulung in Leipzig: Check!

VON RICARDA TERJUNG

Zeit für ein bisschen Eigenlob: Die nächste Runde der Freie-Presse-Volos hat den „Volontärskurs Crossmedia“ an der Leipzig School of Media abgeschlossen. Fünfmal sind wir dafür nach Leipzig gereist und haben zusammen mit Volontären anderer Medien jeweils viertägige Schulungen zu unterschiedlichen Themenkomplexen besucht. Worum ging’s dabei? Und: Wie war’s?

Wie sich das für ambitionierte junge Leute gehört, betrieben wir anfangs erst einmal ein bisschen Grundlagenforschung: Welche Spezialfunktionen hat Google? Wie ermittelt man den Betreiber einer Domain? Und wo geht’s zum Friedhof des Internets, in dem alte Seiten auftauchen, die eigentlich nicht mehr abrufbar sind? Albrecht Ude vom Netzwerk Recherche hat uns in kürzester Zeit erstaunlich viele Tricks der Onlinerecherche gezeigt.

Weil ein Journalist sich in den unterschiedlichen Darstellungsformen auskennen muss, beschäftigten wir uns in Modul zwei der Schulung mit Meldung, Bericht, Interview, Feature, Kommentar und Reportage. Natürlich mussten wir dabei Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Brüssel – So weit weg und doch ganz nah

VON CORNELIA HENNERSDORF
 „Einmal von Chemnitz nach Brüssel bitte!“ – „Sehr gern! Einmal gen Westen, quer durch Deutschland, rund 730 Kilometer.“
Direkt neben den hohen Glasfassaden zeigen kleinere, bunte historische Häuser, dass man sich tatsächlich in Belgien befindet.

Direkt neben den hohen Glasfassaden der EU-Gebäude zeigen kleinere, bunte historische Häuser, dass man sich tatsächlich in Belgien befindet.

Katzensprung? Gefühlt ist Brüssel, das Headquarter der Europäischen Union, unendlich weit weg von unserer sächsischen Provinz – und den Themen, um die sich unser Tagesgeschäft im Lokaljournalismus dreht. Dass die Gesetze, die in der belgischen Hauptstadt gemacht werden, aber sehr wohl Auswirkungen auch auf die kleinsten sächsischen Gemeinden haben, ist einem oft nicht so bewusst.

Deshalb laden die Presse-Mitarbeiter von Europäischer Kommission und Europäischem Parlament zweimal im Jahr Volontäre – vermeintlich junge, frische, unvoreingenommene und unversaute Journalisten – auf eine zweitägige Bildungsreise nach Brüssel ein. Anfang April durfte ich dabei sein und mir den ganzen Brüssel-Rummel gemeinsam mit Volontären von Tagesspiegel, Berliner Zeitung, Mitteldeutscher Zeitung, Emder Zeitung, Lübecker Nachrichten, Kieler Nachrichten, der Hannoverschen Allgemeinen, der Märkischen Allgemeinen und anderen anschauen.

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Volos in Zahlen

VON TANJA GOLDBECHER

leute

Foto: Infogr:am

Die Spezies „Volo“ ist in der Bundesrepublik nicht selten. Tausende wollen beim Fernsehen und Radio landen. Dementsprechend knifflig sind auch die Aufnahmetests. Wer weiß denn schon, wie viele Fans MDR JUMP bei Facebook hat? (130.081 – wurde beim letzten Aufnahmetest vom MDR gefragt). Letztendlich tummeln sich die meisten Volos dann doch in Zeitungsredaktionen.

Jetzt bekommt ihr von uns ein paar Zahlen vor den Latz geknallt. Ihr erfahrt wo sich die jungen RedakteurInnen am häufigsten rumtreiben, wie viele Münzen in der Tasche klimpern und wie die Chancen stehen, dass sie danach vor die Tür gesetzt werden. Die Volontäre in Zahlen:

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Eine Nachtschicht in Chemnitz

VON JULIA LAPPERT

Auch wenn wir Volos vom Status der alten Hasen weit entfernt sind, so richtig aufgeregt sind auch wir vor Terminen nicht mehr. Außer vor einem Interview mit Matthias Schweighöfer vielleicht. Alle von uns haben vor dem Volontariat ein paar Jahre als freie Mitarbeiter gearbeitet – und stürzen sich deshalb nicht erst mit Beginn des Volos ins Journalistendasein. Weiterlesen