Der Volo-Blog der Freien Presse

Jetzt erzählen die Nachwuchsredakteure


Hinterlasse einen Kommentar

Tillich versus Gebhardt – Eine exklusive Wahl-Debatte

VON TANJA GOLDBECHER UND JULIA LAPPERT

Stanislaw Tillich (links) und Rico Gebhardt (rechts) im Gespräch mit den Chefredakteuren.

Stanislaw Tillich (links) und Rico Gebhardt (rechts) im Gespräch mit den Chefredakteuren.

Knapp zwei Wochen vor der sächsischen Landtagswahl haben die drei Chefredakteure der großen sächsischen Zeitungen die beiden Kontrahenten, Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) und Oppositionsführer Rico Gebhardt (Die Linke), in Dresden ins Kreuzverhör genommen. Im Publikum saßen rund 450 Leser der drei Zeitungen und sehr viele Journalisten. Auch die beiden Volontärinnen Tanja Goldbecher und Julia Lappert waren bei dem exklusiven Event.

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Das war unser Volo-Jahr 2013… ein persönlicher Jahresrückblick

VON JÜRGEN FREITAG

Zweitausenddreizehn. Ausgeschrieben liest sich die Jahreszahl ausgesprochen zäh; dabei ging das Jahr 2013 doch flugs an uns vorüber. Werfen wir einen Blick zurück: Weiterlesen


3 Kommentare

Nach Feierabend Vokabeln pauken

Blog Sprachen

Hier hapert es noch ein bisschen mit der deutsch-englischen Übersetzung. Foto: Hugo Flotat Talon

Englischkenntnisse gehören zum guten Ton. Aber auch andere Sprachen verschönern das Bewerbungsschreiben. Chinesisch, Türkisch und Spanisch – viele Menschen haben Spaß daran, eine neue Sprache zu lernen. Wer 40 bis 45 Stunden pro Woche arbeitet, hat dafür aber recht wenig Zeit. Also, welche Alternativen gibt es für Arbeitende, die weder wahnsinnig teuer sind noch den Schlaf rauben? Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Stichfest – ein Kapuzenschal

TEXT VON  TANJA GOLDBECHER und FOTOS VON LAURA KAISER

Für die Lebensart-Seite in der Zeitung sollte ich einen Artikel über Nähen schreiben. Was Nähen ist, muss man nicht großartig erklären. Und wie man näht, kann man mit Zeitschriften und Büchern lernen. Die Frage ist: Warum nähen manche Leute in ihrer Freizeit, wenn es doch alles zu kaufen gibt? Stoffe und Zubehör, die man sich besorgen muss, machen selbstgenähte Kleidung nicht gerade billiger als im Laden. Dennoch, Nähen ist immer noch ein beliebtes Hobby. Um herauszufinden, was so besonders am Rumschneidern ist, habe ich mich selbst an die Maschine gesetzt. Der Text dazu steht auf der Lebensart-Seite vom 29. November und hier könnt ihr sehen, was dabei entstanden ist: ein bunt gefleckter Kapuzenschal.

Da ist sie: die Frucht meines Textes über das Nähen.

Da ist der Kapuzenschal: das bunt gefleckte Produkt meiner Nähkünste.

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Der Ruf der Regional-Brigade

VON TANJA GOLDBECHER

Der Nischel von Karl Marx ist tatsächlich riesig. Von unten fotografiert, ergibt das schöne Touri-Bilder: den Karl knuddeln, ihm in der Nase bohren oder Küsschen geben. Vor ihm schieben sich Autos auf vier Spuren vorbei. Einmal links um die Ecke geschaut, stehen da die berühmten Plattenbauten: Welcome to Chemnitz!

Karl Marx-Monument in Chemnitz

Hier ist er, der übergroße Kopf von Karl Marx.

Weiterlesen