Und den Oskar bekommt…

Oskar, der Award des Sächsischen Jugendjournalistenpreises

Zum elften Mal wurden am vergangenen Wochenende Sachsens beste Schülerzeitungen mit dem Jugendjournalistenpreis ausgezeichnet. Julia Keller saß für die „Freie Presse“ in der Jury – und hat herausgefunden, dass die Arbeit in der Nachwuchsredaktion den Weg zum Traumberuf ebnen kann. VON JULIA KELLER Vor einem Jahr hat Tom Solbrig noch selbst im Publikum gesessen und sich voller Spannung gefragt, ob seine Schülerzeitung zu den besten des Freistaats zählt, ob die Redaktion eine der Trophäen namens Oskar mit nach Hause nehmen darf.  Bei der diesjährigen Preisverleihung des Sächsischen Jugendjournalistenpreises steht Tom […]

Read More →

Klartext, bitte!

Von Michael Kunze Journalisten sollen präzise und verständlich schreiben. Oft gelingt ihnen das nicht (mehr). Weil die Zeit fehlt, eigene Texte zu überarbeiten, oder die Fertigkeiten. Aber auch, weil sie mit der Sprache von Dritten umgehen müssen, die sie gern um Unklaren lassen. „Ständig“ stehen sie „unter dem Einfluss der Sprache anderer“, schreibt der Medienanalytiker Jürg Häusermann. Denn mit Texten, mit Worten Dritter umzugehen – von Politikern wie Unternehmern, Wissenschaftlern, Hausmännern und Tiefseetaucherinnen, Modeschöpfern oder Terroristen, von Jungen und Alten, Muttersprachlern und Zuwanderern –, das ist die Aufgabe von Journalisten. Wer da was sagt oder schreibt, vor welchem Hintergrund, in welcher Absicht – das zu ergründen, darauf kommt es an.

Read More →

Top10

VON DER REDAKTION Gebote, Ziffern, Finger, die Basis unseres Dezimalsystems oder, um Prof. Dr. Wiki Pedia zu zitieren: „Die natürliche Zahl zwischen Neun und Elf.“ – Zehn. Das ist nun auch die Anzahl derer, die sich Volontäre der „Freien Presse“ nennen dürfen. Und hier ist der Nachwuchs-Journalist, der aus den „Neun Gefährten“ die „Top 10“ gemacht hat: Michael Kunze   Mein Weg zur Freien Presse … war ein verschlungener. Zum Journalismus kam ich erst relativ spät. Ich hatte während meiner Promotion einen Korrespondenten der F.A.Z. kennengelernt, der mich zu einem Praktikum einlud. Auf den Geschmack gekommen, suchte ich nach weiteren Gelegenheiten – und fand sie beim Rheinischen Merkur, der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung und bei MDR Figaro. Das Radio-Einmaleins lernte ich beim Chemnitzer Uni-Sender, bis ich im Herbst 2011 für eine Vertretung bei der Freien Presse anheuerte. Und – mit einer Pause – blieb, zunächst als Freelancer, nun als Volontär. Wenn ich nicht bei der Freien Presse gelandet wäre, … 

Read More →

Stilblüten des Lokaljournalismus: Wenn Schlagzeilen missglücken

VON DER REDAKTION Fehler gibt es in Zeitungen und Online-Medien immer wieder. Manche sind peinlich, einige skuril. Toll allerdings, wenn sie lustig sind. Fehler sind menschlich. Sie passieren, einfach so. Auch im Journalismus. Nur: Was der Reporter falsch macht, steht am nächsten Tag in der Zeitung. Oft feilt man stundenlang im stillen Kämmerlein an Formulierungen, stellt Wörter um, bastelt Texte. Doch statt geflügelter Sätze findet der Leser am nächsten Tag missglückte Vergleiche, Rechtschreibfehler oder einfach nur Kurioses. Um die lieben, hart arbeitenden Kollegen nicht in die BredouilleIn zu bringen, haben […]

Read More →

Umfrage: Welche Medien nutzt du?

Von Julia Lappert und Tanja Goldbecher Jaja, heute liest keiner mehr Zeitung und Nachrichten sind eh nur aus aller Welt interessant. Wir sind durch die Chemnitzer Innenstadt gezogen und haben junge Menschen gefragt, ob und wie sie sich den News-Kick geben. Dass viele Leute eine App auf ihrem Handy nutzen, ist sicherlich wenig überraschend. Doch auch die gute alte Druckerschwärze klebt ab und zu an ihren Fingern. Trotzdem: Online gehört die Zukunft.

Read More →

Tillich versus Gebhardt – Eine exklusive Wahl-Debatte

VON TANJA GOLDBECHER UND JULIA LAPPERT Knapp zwei Wochen vor der sächsischen Landtagswahl haben die drei Chefredakteure der großen sächsischen Zeitungen die beiden Kontrahenten, Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) und Oppositionsführer Rico Gebhardt (Die Linke), in Dresden ins Kreuzverhör genommen. Im Publikum saßen rund 450 Leser der drei Zeitungen und sehr viele Journalisten. Auch die beiden Volontärinnen Tanja Goldbecher und Julia Lappert waren bei dem exklusiven Event.

Read More →

Und wenn der Leser mal nervt?

Von Tanja Goldbecher Reinhard Oldeweme ist seit vier Jahren ein Anwalt der Leser  – oder wie er bei der Freien Presse genannt wird: der Leserobmann. Er muss sein Ohr hinhalten, wenn sich aufgebrachte Leser am Telefon über die Zeitung empören. Wir haben ihn gefragt, wie er damit umgeht und was er macht, wenn ihm die Leser mal so richtig auf die Ketten gehen.

Read More →

30.000 Aufrufe: Wir sagen Danke!

VON JÜRGEN FREITAG Es ist geschafft: Wir haben die 30.000 Aufrufe-Marke geknackt. 30.000 mal wurden wir geklickt, geentert und gegoogelt. Wir feiern den „Meilenstein“ frenetisch und danken im Freudentaummel allen Online-Menschen – und Jogi Löw. Denn die Fußball-Weltmeisterschaft und die Floskeln, über die unser Kollege Sebastian geschrieben hat, haben uns auch noch ein paar Klicks gebracht.

Read More →