Schmeckt irgendwie nach Urlaub

VON FRANZISKA PESTERBestimmt läuft er gleich grün an. Das Gesicht, das unser Fotograf Georg Dostmann zieht, legt die Vermutung zumindest nahe. „Iss es lieber schnell. Das Ding wird dich gleich anspringen. Riecht schon komisch“, sagt er, der strikte Verweigerer von Fisch und anderem Meeresgetier. Tatsächlich geht von der Auster, die auf dem Teller vor mir... weiterlesen →

Von Plaudertasche bis Angsthase – So kriegt man seine Infos

VON JULIA KELLER Während der ersten Volo-Wochen, aber auch schon während meiner Praktika und in meinem Jahr als freie Mitarbeiterin, durfte ich immer wieder feststellen, dass man als Journalistin viele tolle Menschen kennenlernt. Dennoch sind Gespräche mit ihnen manchmal anstrengend. Deshalb hier ein Versuch zusammenzutragen, mit welchen schwierigen Typen von Gesprächspartnern man zu tun bekommen... weiterlesen →

Winter im Erzgebirge: Vorbereitung ist alles

VON FRANZISKA PESTER Da ist er. Der Schnee. Zwar nicht in den Massen, vor denen ich mich gefürchtet habe, aber immerhin. In Carlsfeld, einem kleinen Ort in 850 Metern Höhe und nahe der tschechischen Grenze gelegen, habe ich den Erzgebirgswinter noch gefunden. Doch angesichts der wenigen Krümel kann ich meine dicken Thermo-Schneestiefel und die neue... weiterlesen →

Die Schneeberger Lichtelläufe – Eindrücke einer Volontärin

VON EVA MARIE STEGMANN Der erste Lichtellauf: Der kopfsteingepflasterte Platz vor dem Rathaus in Schneeberg hat an diesem Tag etwas von Volksfest. Es wird sich umarmt und quer über dutzende Köpfe hinweg gerufen: „Bist ja auch da!“. Menschen in Winterjacken stehen in Grüppchen beieinander, manche am Rande des vielleicht fußballfeldgroßen Areals wärmen ihre Hände an... weiterlesen →

„Die Leichen haben mich nicht gestört“

VON JÜRGEN FREITAG Anika Heber, 27 Jahre jung, Ex-Volontärin bei der "Freien Presse", arbeitet seit ein paar Monaten als Reporterin in der Oelsnitzer Lokalredaktion. Jürgen Freitag sprach mit ihr über Kinder, Partysemester und mysteriöse Todesfälle. Jürgen Freitag: Du hast im Vorfeld Plätzchen und Kätzchen gewünscht. Getreu dem Mariah-Carey-Motto: Ohne abgefahrene Forderungen kein Interview. Leider habe... weiterlesen →

Ihr seht was, was wir nicht sehen: Schickt uns eure schönsten Bilder aus der Region

VON TANJA GOLDBECHER Was sieht man, wenn man Sonntagnachmittag beispielsweise durch die Straßen von Chemnitz schlendert? Eingefallene Häuser oder leer stehende Fabriken sind nicht gerade ein Tourismusmagnet. Der Hobbyfotograf Robert Poser entdeckt aber genau in solchen Motiven die Schönheit der Stadt. Sandra Neukirchner hat sich für ihre Bilder ins Hinterland bewegt. Was fäll euch auf,... weiterlesen →

Frischer Wind im Volo-Team

VON CORNELIA HENNERSDORFSeit 2. Januar haben wir Verstärkung: Christoph Pengel und Julia Keller zählen seit drei Wochen zum Team der Nachwuchsredakteure. Dagegen haben Laura Kaiser und Benjamin Lummer ihr Volo im Dezember erfolgreich abgeschlossen (und wurden feierlich in der Hall of Fame begrüßt). Damit sind wir nun neun junge Leute, die von den Kollegen in... weiterlesen →

„Na, dann schießen Sie mal los“…

VON JULIA LAPPERT …wie oft ich diese Floskel auf Presseterminen schon gesagt habe, weiß ich nicht. Jetzt sagte diesen Satz mal jemand zu mir – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Während andere Vereine trockene Pressemitteilungen schreiben, um die Bilanz des Vorjahres bekannt zu geben und die aktuellen Termine anzukündigen, lässt sich der Plauener... weiterlesen →

Auflegen verboten!

VON SEBASTIAN SIEBERTZErste Volontärsstation: „Recherche“. Klingt nach Telefondienst – ist es aber nicht. Die Kollegen (und der Volontär) vom Recherche-Ressort der Freien Presse beliefern von Politik, Wirtschaft bis hin zu Sachsen viele Seiten der Tageszeitung. Telefonieren muss man aber wie in jeder anderen Redaktion natürlich auch. Und genau hier fängt das Problem an. Bei 80... weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: