Joseph Wenzel – An Bord seit Oktober 2017

Mein Weg zur Freien Presse verdanke ich einer sehr guten Freundin. Davor kamen: Abitur in Olbernhau, Studium in Dresden, Arbeit für eine NGO. Wenn ich nicht bei der Freien Presse gelandet wäre, wäre ich wahrscheinlich auf den Mund gefallen. Denn: auch Journalismus ist ein Handwerk, das man erst lernen muss. Mein erster veröffentlichter Artikel ist während... weiterlesen →

Nina Monecke – An Bord seit Oktober 2017

Mein Weg zur Freien Presse führte über eine ruckelige und verspätete Fahrt mit der nostalgischen Reichsbahn von Leipzig nach Chemnitz. Liebe MRB, bekommt das bitte endlich in den Griff! Mein erster veröffentlichter Artikel war die klassische Meldung über eine Jahreshauptversammlung. Damals war ich Schülerpraktikantin bei meiner Heimatzeitung im Harz. An den Verein erinnere ich mich nicht mehr.... weiterlesen →

Ulrike Abraham – An Bord seit Juni 2017

Mein Weg zur Freien Presse hat als Praktikantin im Buchprogramm begonnen. Dort habe ich drei Jahre lang an Texten anderer herumgenörgelt – und irgendwann Lust bekommen, selbst zu schreiben. Aber nicht gleich ganze Bücher. Wenn ich nicht bei der Freien Presse gelandet wäre, würde ich wahrscheinlich immer noch kellnern. Gott sei Dank ist den Menschen... weiterlesen →

Kristin Vardi – An Bord seit August 2017

Wenn ich nicht bei der Freien Presse gelandet wäre, hätte ich nie die schöne Routine kultivieren können, mit dem Zug durch die prächtige Landschaft zwischen Leipzig und Chemnitz zu fahren, die taz lesen und dabei Cappuccino trinken zu können. Mein erster veröffentlichter Artikel erschien in dem von mir während der achten Klasse gegründeten Magazin „Nanu“ (immerhin fünf... weiterlesen →

Volos als Video-Macher

Nur Print war gestern! Heutzutage lernen angehende Journalisten bei der "Freien Presse" crossmedial. Dazu kann auch gehören, aus einer Idee ein Video zu machen. Wie das funktioniert, haben wir an der Leipzig School of Media gelernt. Ein kleiner erster Schritt auf dem langen Weg zur wahren Meisterschaft! Um der näher zu kommen, haben Anne, Roberto... weiterlesen →

Reporter, Redakteur, Volontär – Licht im Begriffs-Dickicht

VON ANNE SCHWESINGER Ich bin Volontärin. So weit, so gut. Aber woher kommt der Begriff, der so verdächtig nach Freiwilligendienst klingt (siehe volunteer im Englischen)? Und wie ist er in deutsche Redaktionen gewandert? Apropos Redaktion: Hier sitzen Redakteure, Reporter und Journalisten an ihren Schreibtischen und hauen in die Tasten. Aber was genau bedeuten diese Bezeichnungen?... weiterlesen →

Anekdoten aus dem Voloalltag

VON DEN VOLONTÄREN Kein Tag ist wie jeder andere - schon gar nicht als Volontär. An einem rast der Nachwuchsreporter vom Tierheim zum Rennwagen. An einem anderem steht er im Gericht einer Sexbombe (80!) gegenüber. Oder es hilft ihm ein Ex-Knasti. Wir haben Überraschendes, Tierisches und Rasantes gesammelt. Einfach auf die Karte klicken und ihr seid an den Tatorten.

Im „Future Lab“ des Journalismus

VON MICHAEL KUNZE Wohin die Reise der Zunft geht, lässt sich gut in einer Nutzwert(Ex-„Ratgeber“)-Redaktion beobachten. Viele waren schon vorher da - während meines Gastspiels tauchten aber weitere, recht grundsätzliche Fragen auf. DRESDEN. Der Journalismus der Zukunft wird entweder für Leser, Hörer, Zuschauer von Nutzen sein – und zwar irgendwie auf Euro und Cent bezifferbar.... weiterlesen →

Crossmedia-Voloschulung in Leipzig: Check!

VON RICARDA TERJUNG Zeit für ein bisschen Eigenlob: Die nächste Runde der Freie-Presse-Volos hat den „Volontärskurs Crossmedia“ an der Leipzig School of Media abgeschlossen. Fünfmal sind wir dafür nach Leipzig gereist und haben zusammen mit Volontären anderer Medien jeweils viertägige Schulungen zu unterschiedlichen Themenkomplexen besucht. Worum ging’s dabei? Und: Wie war’s? Wie sich das für... weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: