Der Volo-Blog der Freien Presse

Jetzt erzählen die Nachwuchsredakteure

Christoph Pengel – Seit Januar 2014 an Bord

Christoph Pengel
Mein Weg zur Freien Presse… in Schlagzeilen ausgedrückt:

Osterburg (1985): „Neugeborenes hat leichtes Übergewicht, Eltern trotzdem glücklich“

Arendsee/Sachsen Anhalt (1998): „13-Jähriger setzt Kühlschrank in Brand“

Göttingen (2005): „Essen, Schlafen, Trinken: Philosophiestudenten suchen das Wesentliche“

Istanbul (2009): „Auf der anderen Seite“

Göttingen (2012): „Empirische Studie beweist: Langzeitstudenten sind glücklicher als Turbo-Bachelors“

Phnom Penh (2012): „Alles Roger in Kambodscha“

Chemnitz (2013): „Unfassbar: Freie Presse wirbt Autor eines Göttinger Straßenmagazins für Volontariat ab“

Wenn ich nicht bei der Freien Presse gelandet wäre… würde ich für die Göttinger Staats- und Universitätsbibliothek immer noch Tag für Tag Bücher einscannen: Großes Buch, kleines Buch, gelbes Buch…eine facettenreiche Arbeit mit viel Abwechslung.

Mein erster veröffentlichter Artikel… handelte von künstlicher Intelligenz – ein Nebenprodukt meiner Magisterarbeit.

Wenn ich Chefredakteur wäre… Ich bitte Sie, das führt den Leser komplett in die Irre! So können sie nicht in einen Text einsteigen! Damit setzen Sie unsere Glaubwürdigkeit aufs Spiel! Wo haben Sie das bitte gelernt? Was zählt, sind Fakten. Also: Recherchieren Sie gründlich! Seien Sie objektiv! Fangen Sie nochmal von vorne an. Ich verlasse mich auf Sie.

Wen ich am liebsten mal interviewen möchte… Fidel Castro, nach gelungener Weltrevolution, mit viel Zigarren und Rum. Ich: „Herr Castro, das hätte Ihnen keiner mehr zugetraut, aber sie haben immer an sich geglaubt…“

zurück zur Übersicht
Mail an Christoph Pengel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s