Vom Volo in den Traumjob

Von Tanja Goldbecher

Sebastian Siebertz hat es in die Sportredaktion der Freien Presse geschafft. Foto: T. Goldbecher
Sebastian Siebertz hat es in die Sportredaktion der Freien Presse geschafft. Foto: T. Goldbecher

Sportlicher Karrieresprung: Sebastian Siebertz wird nach seinem Volontariat als überregionaler Sportredakteur bei der Freien Presse eingestellt. Termine, Zeitdruck, Planung – diese neue Aufgabe bringt schon mal eine schlaflose Nacht mit sich. Aber einen besseren und spannenderen Job könnte er sich nicht vorstellen. Im Interview erzählt Sebastian, welche Sportereignisse er besonders ins Auge fassen wird und wie gute Sportberichterstattung funktioniert. Ein paar Tipps für alle, die Sportjournalisten werden wollen, hat er ebenfalls in petto.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: